Gottamentor.Com
Gottamentor.Com

23 Beispiele für realistische Bildungsziele

23 Achievable Educational Goals (Students & Teachers)

Der Zweck der Ausbildung sollte darin bestehen, einem Schüler zu helfen, sein Potenzial auszuschöpfen. Um dies sicherzustellen, ist es wichtig, Bildungsziele festzulegen. Unabhängig davon, ob Sie Lehrer oder Schüler sind, bildet die Definition, was gelernt werden muss und wie die Ziele erreicht werden können, eine Grundlage für effektives Lernen. In diesem Artikel definieren wir zunächst die Bildungsziele. Als nächstes werden wir einige spezifische Beispiele für Bildungsziele liefern. Als nächstes werden wir einige allgemeine Bildungsziele auflisten, die für jeden Studienbereich gelten. Abschließend werden wir einige Bildungsziele für die Schüler auflisten.


Inhaltsverzeichnis

  • 1 Was sind Bildungsziele?
  • 2 Beispiele für Bildungsziele
  • 3 Liste der Bildungsziele
  • 4 Bildungsziele für Studierende
    • 4.1 Verwandte Beiträge

Was sind Bildungsziele?

What Are Educational Goals?


wann kehren echte hausfrauen aus new Jersey zurück

Bildungsziele sind Aussagen, die Fähigkeiten, Attribute und Kompetenzen beschreiben, die die Schüler während eines Programms oder Studiengangs haben sollten. Bildungsziele geben an, was der Lehrer oder Schüler erreichen möchte. Bereiche der Einstellung, Fähigkeiten und Kenntnisse können bei der Bildung von Bildungszielen einzeln angegeben oder kombiniert werden. Die folgende Liste bietet einen Überblick über einige allgemein akzeptierte Bildungsziele:

  • Grundlegende Fähigkeiten beherrschen
    Insgesamt beinhaltet dieses Ziel die grundlegende Beherrschung der mathematischen und sprachlichen Fähigkeiten. Darüber hinaus muss der Lernende wissen, welche grundlegenden Fähigkeiten für seinen spezifischen Bereich des spezialisierten Lernens anwendbar sind.
  • Definieren Sie Bereiche von Interesse und Talent
    Obwohl die Hauptaufgabe der Bildungsziele darin besteht, das Wissen zu erweitern, ist es wichtig, die Interessen und Leidenschaften der Lernenden zu definieren. Die Fähigkeit, sich selbst zu unterstützen, ist wichtig, aber wahre Zufriedenheit entsteht durch die Arbeit in einem Bereich, den man genießt. Darüber hinaus braucht man Interesse und Aktivitäten außerhalb des eigenen Arbeitsbereichs, um sich wirklich erfüllt zu fühlen.
  • Werden Sie ein kritischer Denker
    Ein Ziel der Bildung ist es, die Fähigkeit zu entwickeln, kritisch über die Umstände nachzudenken, denen man begegnet. Es ist wichtig, Informationen analysieren zu können, um die Gültigkeit des Gelernten zu ermitteln. Kritisches Denken ermöglicht es einem auch, Strategien zu entwickeln und Probleme zu lösen, eine Fähigkeit, die in so vielen Bereichen seines Lebens nützlich ist.
  • Entwickeln Sie einen moralischen Rahmen
    Es ist wichtig zu lernen, angemessen mit anderen umzugehen und einen religiösen oder kulturellen Grund für das eigene Verhalten zu haben. Dies bietet eine Grundlage dafür, wie wir handeln sollten. Man muss die Fähigkeit haben, bei Entscheidungen zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Ein Teil der Festlegung der Bildungsziele besteht darin, einen moralischen Rahmen zu entwickeln.
  • Werde ein guter Bürger
    Der Schüler sollte wissen, wie das Land, in dem er lebt, regiert wird. Darüber hinaus sollten sie über Steuern Bescheid wissen, wie Führungskräfte ausgewählt werden, und aktive Teilnehmer in ihren Gemeinden werden.
  • Zufriedenheit finden
    Ein wichtiges, aber oft ignoriertes Ziel ist es, Zufriedenheit im Leben zu finden. Die Fähigkeit, Leistungen zu genießen, andere in sinnvolle Beziehungen einzubeziehen und sowohl körperliche als auch emotionale Gesundheit zu haben, kommt dem Lernenden in allen Bereichen seines Lebens zugute.

Beispiele für Bildungsziele

Educational Goals Examples


Ihre Bildungsziele werden so individualistisch sein wie Sie. Die folgende Liste von Beispielen hilft Ihnen jedoch dabei, Ihre eigenen zu erstellen. Es ist in Ordnung, Ziele für Dinge aufzulisten, die Sie bereits tun. Wenn Sie beispielsweise einen detaillierten Zeitplan einhalten, möchten Sie möglicherweise das Ziel festlegen, Ihren Zeitplan einzuhalten, auch wenn dies schwierig wird. Denken Sie daran, dass Ihre persönlichen Bildungsziele viel schneller und einfacher Wirklichkeit werden, wenn sie als Bildungsziel angegeben werden.



Fragen und Antworten zur Popkultur-Quiz 2017
  • Erreichbare Ziele erstellen
    Die Ziele müssen klar definieren, was Sie erreichen möchten, und dabei die Richtung berücksichtigen, in die Sie sich bewegen. Sie müssen auch überlegen, welche Talente und Fähigkeiten Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen. Das unrealistische Setzen von Zielen, die für Ihre Endwünsche nicht relevant sind, führt nur zu Frustration.
  • Erstellen Sie einen realistischen Zeitplan und erstellen Sie einen Zeitplan
    Wenn Sie die Zeiten für die Erreichung jedes Bildungsziels festlegen, bleiben Sie konzentriert. Erstellen Sie einen Jahresplan und einen Semester-, Quartals- oder Monatsplan. Dann planen Sie für jede kommende Woche. Ihr Wochenplan sollte nahezu identisch bleiben, es sei denn, etwas wie der Beginn neuer Klassen stört. Berücksichtigen Sie Unterrichts- und Lernzeit, regelmäßige Essens- und Schlafstunden sowie Zeit zum Entspannen. Passen Sie Ihren Zeitplan nach Bedarf an, aber vermeiden Sie Aufgaben, die Sie als unangenehm empfinden.
  • Seien Sie positiv und selbstbewusst
    Wenn Sie sich erreichbare und realistische Ziele gesetzt haben, gehen Sie diese positiv an, und es wird viel einfacher sein, den Erfolg zu erreichen. Betrachten Sie jedes Ziel als Herausforderung und machen Sie sich keine Gedanken über die Aufgaben, die Sie ausführen müssen, um es zu erreichen. Dies reduziert Stress und hilft, Entmutigungen zu vermeiden.
  • Entdecken Sie neue Aktivitäten
    Wenn Sie Ihre Ziele festlegen, sollten Sie Zeit einplanen, um etwas Neues auszuprobieren. Lernen Sie einen Sport, nehmen Sie eine neue Form der Übung auf oder erkunden Sie einen Bereich von Interesse, auf den Sie schon immer neugierig waren. Dies hält Körper und Geist frisch und schafft ein Gefühl von Abenteuer.
  • Andere erreichen
    Wir leben nicht isoliert. Erreichen Sie Mitschüler und bilden Sie vielleicht eine Lerngruppe. Lernen Sie Ihren Mitbewohner kennen, falls Sie einen haben. Denken Sie daran, dass Ihre Familie auch ein Unterstützungsnetzwerk sein kann. Bleiben Sie mit ihnen in Kontakt und nehmen Sie sogar die Familienzeit in Ihren schriftlichen Zeitplan auf.
  • Bleiben Sie entschlossen
    Nicht jeder und alles wird die Bildungsziele unterstützen, die Sie sich gesetzt haben. Ignorieren Sie negative Kommentare und denken Sie daran, dass Sie wissen, was Ihr Ziel ist, und legen Sie einen realistischen Weg für die Erreichung fest. Halten Sie sich gegebenenfalls von denen fern, die Ihre Bemühungen nicht unterstützen.
  • Fehler akzeptieren und weitermachen
    Sehr erfolgreiche Leute werden Ihnen sagen, dass sie oftmals gescheitert sind. Wir lernen aus unseren Fehlern und Misserfolgen. Betrachten Sie jeden Rückschlag als Gelegenheit zur Neubewertung. Manchmal müssen wir Bereiche unserer Ziele, Zeitpläne und Pläne anpassen, um Erfolg zu haben.
  • Lerne Geduld
    Alles, was es wert ist, erreicht zu werden, kann einige Zeit dauern. Aus diesem Grund enthalten Ihre Zeitpläne einen für einen längeren Zeitraum, einen für einen kürzeren Zeitraum und einen Wochenplan. Konzentrieren Sie sich auf die Aufgabe, die Sie als Nächstes erledigen müssen, und vermeiden Sie es, zu genau zu schauen, wie viel für jedes Ziel getan werden muss. Die Verwendung einer Checkliste für Projekte und Aufgaben kann Ihnen dabei helfen, sich auf das Nächste zu konzentrieren.
  • Überarbeitung vermeiden
    Es gibt so etwas wie zu viel zu arbeiten. Vermeiden Sie geistige und körperliche Erschöpfung, indem Sie Pausen für sich selbst planen. Möglicherweise erfrischt Sie ein kurzes Mittagsschläfchen und Sie können später nachts aufbleiben. Denken Sie daran, gesunde Entscheidungen für Ihre Entspannungszeit zu treffen und Alkohol und andere künstliche Stimulanzien oder Entspannungsmittel zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie schlechte Gewohnheiten
    Eine Gewohnheit ist sehr schwer zu brechen, normalerweise dauert dies ungefähr drei Wochen. Es ist noch schwieriger, eine neue gute Angewohnheit zu entwickeln, die zwei Monate oder länger dauert. Dies ist ein weiterer Grund für die Festlegung Ihrer Bildungsziele, da Sie lernen, wie Sie positive Gewohnheiten und Aufgaben einhalten, um diese zu erreichen. Eine der schlimmsten schlechten Gewohnheiten, die Schüler oft haben, ist das Aufschieben - das zu tun, was getan werden muss. Auch hier kann Ihr Zeitplan hilfreich sein, da Sie einen Ort haben, an dem Sie auflisten können, wann Aufträge fällig sind und welche Schritte Sie unternehmen müssen, um sie rechtzeitig zu erledigen.

Liste der Bildungsziele

List of Educational Goals

Nachdem wir nun umfassende Bildungsziele definiert haben, wollen wir uns einige spezifischere Ziele für den Bildungserfolg ansehen. Die Vorteile, die sich aus der Festlegung von Bildungszielen ergeben, sind nicht nur gute Noten und ein Diplom, sondern Verhaltensmuster, die Ihr ganzes Leben lang Bestand haben. Denken Sie daran, dass Sie sich in Zukunft berufliche Ziele und Lebensziele setzen werden - die Dinge, die Sie in jedem Bereich Ihres Lebens erreichen möchten. Die ersten Ziele, die man sich normalerweise setzt, sind Bildungsziele. Wenn man sich also die Zeit nimmt, um sie realistisch und erreichbar zu machen, ist dies auch in Zukunft von Vorteil. Die von uns aufgeführten Ziele sind absichtlich weit gefasst und gelten für jedes Bildungsniveau.

  • Excel in Ihren Klassen
    Die primären Bildungsziele werden leichter erreicht, wenn Sie in all Ihren Klassen gut abschneiden. Achten Sie im Unterricht darauf, lesen Sie Ihr Lehrbuch und machen Sie sich Notizen. Nehmen Sie sich jeden Abend Zeit, um Ihre Notizen zu überprüfen und sich auf den Unterricht am nächsten Tag vorzubereiten. Kommunizieren Sie mit jedem Ausbilder, da Ihr ausdrückliches Interesse an seiner Klasse oft zu besserem Lernen und vielleicht sogar zu einer besseren Note führen kann.
  • Nehmen Sie an einem Wahlkurs teil, den Sie genießen
    Nehmen Sie sich in Ihrem akademischen Stundenplan Zeit für einen Kurs in einem Bereich, den Sie erkunden möchten oder den Sie bereits genießen. Ein Kurs in Kunst, Musik oder vielleicht in der Geschichte des Kinos kann Ihren akademischen Tag unterbrechen und eine erfrischende Erfahrung bieten.
  • Bequem leben
    Haben Sie einen Ort, an dem Sie sich selbst anrufen können, sei es im Haus Ihrer Eltern, in einem Schlafsaal am örtlichen College oder in einer Wohnung mit Freunden. Stellen Sie sicher, dass es eine gute Beleuchtung, ein bequemes Bett und einen bestimmten Ort zum Lernen hat. Sie werden Ihre Ziele leichter erreichen, wenn Sie eine physisch und emotional ansprechende Umgebung haben.
  • Pass auf dich auf
    Essen Sie richtig und ruhen Sie sich aus. College-Studenten nehmen häufig zu, wenn sie nicht vorsichtig sind, weil sie versucht sind, kohlenhydratreiche Lebensmittel zu essen. Manchmal sind die Schüler zu beschäftigt mit dem Lernen und bekommen nicht genug Bewegung. Stellen Sie sicher, dass in Ihrem Zeitplan die Zeit für Mahlzeiten und Snacks angegeben ist sowie wann Sie ins Bett gehen und wann Sie jeden Tag aufstehen müssen.
  • Neue Freunde machen
    Erreichen Sie andere und schließen Sie Freundschaften. Sie benötigen die Unterstützung anderer, wenn Sie arbeiten, um Ihre Ziele zu erreichen. Ihre Freunde können Ihnen helfen, Quellen der Entspannung zu finden, wenn Sie sich gestresst fühlen. Gute Freunde können auch als Resonanzboden für die Diskussion Ihrer Ziele dienen und Sie auf Erfolgskurs halten.
  • Einer Gruppe beitreten
    Spielen Sie in der Band, treten Sie einem sozialen oder politischen Verein bei oder finden Sie eine Mannschaft, die an einem Sport teilnimmt, den Sie mögen. Gruppenbeteiligung bringt Ihre Kreativität und Ihr Talent zur Geltung und entwickelt soziale Fähigkeiten. Darüber hinaus sind sie gut für Ihre emotionale Gesundheit, da sie Spaß machen.
  • Erkunden
    Lernen Sie neue Dinge und machen Sie neue Erfahrungen, indem Sie die Gegend erkunden, in der Sie leben. Ein Spaziergang auf dem Schulcampus oder in der Nachbarschaft bietet Bewegung. Erkunden Sie ein lokales Museum, eine Kunstgalerie oder einen Zoo. Besuchen Sie nahe gelegene historische Stätten. Nehmen Sie für zusätzlichen Spaß einige Ihrer neuen Freunde mit.
  • Lerne glücklich zu sein
    Glück ist eine Wahl und Sie müssen jeden Tag mit einer positiven Einstellung beginnen. Wenn Sie feststellen, dass Sie sich nicht auf die Arbeit im Unterricht oder auf Aufgaben konzentrieren können oder kleine tägliche Probleme Sie zu überwältigen scheinen, leiden Sie möglicherweise an Depressionen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Änderungen Ihrer Ernährung und körperlichen Aktivität. Sie können Medikamente empfehlen, wenn Ihr Problem schwerwiegend ist.

Bildungsziele für Studenten

Educational Goals for Students


wie viele Jurassic Parks gibt es

Legen Sie Ihre Schulziele fest, bevor jedes Schuljahr beginnt. Machen Sie eine Verpflichtung, Zeit und Mühe für den Erfolg zu investieren. Erkennen Sie, dass eine Ausbildung ein Privileg ist, und wenn Sie sich jedes Jahr mit einer positiven Einstellung und realistischen Zielen nähern, werden Sie feststellen, dass Lernen Spaß machen kann. Lesen Sie Folgendes durch, bevor Sie Ihre eigenen Bildungsziele auflisten:

  • Nehmen Sie an allen Kursen teil
    Verpflichten Sie sich, in jeder Klasse präsent und pünktlich zu sein. Wenn man nicht am Unterricht teilnimmt, gerät man ins Hintertreffen und garantiert fast eine schlechtere Note. Wenn Sie den Unterricht verpassen müssen, fragen Sie den Ausbilder, was Sie verpasst haben, und teilen Sie ihm mit, dass Ihre Abwesenheit unvermeidlich war.
  • Bleiben Sie während des Unterrichts engagiert
    Nehmen Sie den Unterricht ernst und bleiben Sie konzentriert. Es wird Ihnen helfen, während des Unterrichts darauf zu achten, Notizen zu machen, auch wenn keine Notizen erforderlich sind. Sie können auch Ihrem Lehrbuch folgen und Punkte hervorheben, die im Unterricht behandelt werden. Es ist erwiesen, dass das Notieren die Konzentration erhöht und die Menge der gespeicherten Informationen erheblich verbessert.
  • Fragen stellen
    Während Sie sich Notizen machen, notieren Sie sich Ihre Fragen. Warten Sie bis zum Ende des Unterrichts, da der Kursleiter Ihre Fragen möglicherweise später in der Vorlesung beantwortet. Wenn es Ihnen unangenehm ist, Fragen vor anderen zu stellen, können Sie den Lehrer nach dem Unterricht fragen.
  • Vervollständige deine Hausaufgaben
    In diesem Artikel wurde bereits die Bedeutung der Zeitplanung erörtert. Nehmen Sie sich jeden Tag Zeit für die Arbeit an jedem Thema. Die Regel für gute Noten ist, zwei Stunden für jede Unterrichtsstunde zu verbringen. Einige Klassen benötigen möglicherweise weniger Zeit, aber Sie müssen planen, Texte zu lesen, Notizen zu lesen und die zugewiesenen Arbeiten abzuschließen.
  • Entdecken Sie jedes Thema vollständig
    Sie werden in Ihren Klassen nicht alles lernen, was Sie über ein Thema wissen müssen. Sie werden mehr Leidenschaft für das Lernen finden, wenn Sie umfangreiche externe Forschung betreiben. Verwenden Sie kritisches Denken und Analysen, um jeden Lernbereich objektiv zu betrachten und zu erweitern.

Denken Sie daran, es liegt an Ihnen, zu entscheiden, wie Sie Ihre Ausbildung optimal nutzen können. Das Setzen vernünftiger und erreichbarer Bildungsziele bringt Sie auf den Weg zum Erfolg. Mögest du jedes Ziel erreichen und wahres Wissen und Freude finden, wenn du deine Bildungsziele erreichst!